Diabetescoach

Bewegungs- und Ernährungscoaching für Typ 2 Diabetikerinnen und Diabetiker

PROJEKT
UNTERSUCHUNG
KONTAKT
APP
PROJEKT

Lorem ipsum dolor sit ametcon sectetur adipisicing elit, sed

UNTERSUCHUNG

Lorem ipsum dolor sit ametcon sectetur adipisicing elit, sed

KONTAKT

Lorem ipsum dolor sit ametcon sectetur adipisicing elit, sed

APP

Lorem ipsum dolor sit ametcon sectetur adipisicing elit, sed

Was ist das Diabetescoach-Programm?

Gewohnheiten, die sich über Jahre im Alltag gefestigt haben, sind für viele Menschen nur schwer zu ändern. Dies ist vor allem der Fall, wenn es um die Änderung von ungesunden Verhaltensweisen geht, wie zu wenig Bewegung oder eine ungesunde Ernährung. Dabei kann die Folge eines ungesunden Lebensstils die Entwicklung eines Diabetes Mellitus Typ 2 sein.

Mittlerweile wissen wir aus zahlreichen Studien sehr gut, dass Patient*innen dem Diabetes Typ 2 entgegenwirken können, indem sie körperlich aktiver werden und sich gesund ernähren. Wir wissen auch, dass viele Betroffene sehr wohl motiviert sind ihr Verhalten zu ändern, aber oft nicht wissen wie und so häufig wieder in alte Verhaltensmuster zurück fallen. Daher haben wir das Projekt “Diabetescoach“ entwickelt. Das Programm soll  Diabetes Typ 2 Patient*innen dabei unterstützen folgende Punkte zu verbessern:

Was erwartet mich in dem Programm?

Durch die Digitalisierung gibt es mittlerweile geeignete Tools, die sich als sehr gute Unterstützungmöglichkeit bei der Änderung des Gesundheitsverhaltens erwiesen haben. Das Diabetescoach-Programm beinhaltet die Nutzung einer personalisierten App und/oder Webseite zur Umsetzung von Bewegung und gesunder Ernährung. Bei Teilnahme an dem Programm erhalten Sie einen persönlichen Account in der App und/oder Webseite sowie eine Einweisung zu den Funktionen. Zusätzlich bekommen Sie entweder eine schriftliche Empfehlung zu Ihrem Ernährungs- und Bewegungsverhalten speziell in Bezug auf die Diabetes-Erkrankung oder eine regelmässige individuelle Telefonberatung über ein Jahr mit einem persönlichen Gesundheitscoach. Welche der beiden Zusatzprogramme Sie bekommen wird per Zufallsprinzip entschieden. Da wir überprüfen wollen, welche der beiden Programmmöglichkeiten hilfreicher ist, ist an das Programm eine Studie geknüpft. Was dies genau bedeutet, erklären wir Ihnen in einem Infogespräch.

Wie werden meine Daten geschützt?

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität. Ausführliche Information zum Thema Vertraulichkeit, Datenschutz, Datenmanagement und Kontaktmöglichkeit im Rahmen des Projekts erhalten Sie in einem Infogespräch sowie bei einer Teilnahme schriftlich.

Unter welchen Bedingungen darf ich teilnehmen?

Sie können an dem Projekt teilnehmen, wenn Sie unter dem Diabetes Typ 2 leiden und deswegen in medizinischer Behandlung sind. Für eine Teilnahme sollten Sie über 18 Jahre alt sein und sich pro Woche weniger als 150 Minuten bewegen. Der Langzeitblutzuckerwert (HbA1c) sollte bei einer Teilnahme über 7% liegen. Da Sie einen eigenen Zugang zu einer Webseite und einer App bekommen, wird ein Internetzugang zur Teilnahme benötigt. Für mehr Infos wenden Sie sich gerne an das Projektteam.

Was sind die Vorteile des Programms?

  • Der Diabetescoach ist ein Zusatzangebot. Sie erhalten weiterhin die Behandlung durch Ihren Arzt oder Ihre Ärztin und werden zusätzlich durch das Programm unterstützt und so optimal begleitet.
  • Die Teilnahme am Programm ist kostenlos.
  • Das Programm ist ortsunabhängig. Das heisst, Sie können an dem Programm bequem von zu Hause teilnehmen.

Wer steckt hinter dem Projekt

Dieses Projekt wird von Dr. Oliver Faude mit seinem Forschungsteam am Departement für Sport, Bewegung und Gesundheit der Universität Basel organisiert und durchgeführt.

Oliver Faude
Prof. Dr. Oliver Faude

Leitung der Abteilung Bewegungs- und Trainingswissenschaft

Vivien_Hohberg
Vivien Hohberg (M.A.)

Doktorandin der Abteilung Bewegungs- und Trainingswissenschaft

Jan Niklas Kreppke
Jan-Niklas Kreppke (M.Sc.)

Doktorand der Abteilung Bewegungs- und Trainingswissenschaft

Fiona Streckmann
Dr. Fiona Streckmann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Bewegungs- und Trainingswissenschaft

Lukas Zahner
Prof. Dr. Lukas Zahner

Mitbegründer und CEO der SalutaCoach AG
Studiengangleiter CAS “Personal Health Coach” an der Uni Basel

Marc Donath
Prof. Dr. Marc Donath

Chefarzt Endokrinologie, Diabetologie & Metabolismus am Unispital Basel

Daniel Koenig
Prof. Dr. Daniel König

Leitung Arbeitsbereich Ernährung, Institut für Sport und Sportwissenschaft an der Uni Freiburg

Jan Kohl
Jan Kohl (M.Sc.)

Doktorand und Ernährungswissenschaftler
Arbeitsbereich Ernährung, Institut für Sport und Sportwissenschaft an der Uni Freiburg

Wer steckt hinter dem Projekt

Dieses Projekt wird von Dr. Oliver Faude mit seinem Forschungsteam am Departement für Sport, Bewegung und Gesundheit der Universität Basel organisiert und durchgeführt.

Projektteam

Oliver Faude
Prof. Dr. Oliver Faude

Leitung der Abteilung Bewegungs- und Trainingswissenschaft

Lukas Zahner
Prof. Dr. Lukas Zahner

Mitbegründer und CEO der SalutaCoach AG
Studiengangleiter CAS “Personal Health Coach” an der Uni Basel

Vivien_Hohberg
Vivien Hohberg (M.A.)

Doktorandin der Abteilung Bewegungs- und Trainingswissenschaft

Jan Niklas Kreppke
Jan-Niklas Kreppke (M.Sc.)

Doktorand der Abteilung Bewegungs- und Trainingswissenschaft

Fiona Streckmann
Dr. Fiona Streckmann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Bewegungs- und Trainingswissenschaft

Jan Kohl
Jan Kohl (M.Sc.)

Doktorand und Ernährungswissenschaftler
Arbeitsbereich Ernährung, Institut für Sport und Sportwissenschaft an der Uni Freiburg

Kontakt

Adresse

Birsstrasse 320 B,
CH-4052
Basel

Email

dbcoach-dsbg@unibas.ch

Tel

+41 61 207 47 24

Publikationen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum

Partner-Spitäler

Universtitätsspital Basel

Universtitätsspital Basel
Petersgraben 4, 4031 Basel
+41 61 265 25 25
info@unispital-basel.ch
www.unispital-basel.ch

Universtitätsspital Zürich

Universtitätsspital Zürich
Rämistrasse 100, 8091 Zürich
+41 44 255 11 11
info@usz.ch
www.usz.ch

Universtitätsspital Basel

Universtitätsspital Basel
Petersgraben 4, 4031 Basel
+41 61 265 25 25
info@unispital-basel.ch
www.unispital-basel.ch

Kantonsspital St. Gallen

Kantonsspital St. Gallen
Rorschacher Strasse 95
+41 71 494 11 11
kontakt@kssg.ch
www.kssg.ch

db_Kantonsspital

Kantonsspital Baselland
Rheinstrasse 26, 4410 Liestal
+41 61 925 25 25
info@ksbl.ch
https://www.ksbl.ch/home

Studien- und Kooperationspartner

Studien- und Kooperationspartner